Home / Provinz Siena / Val di Merse

Val di Merse

Chiusdino: eine befestigte mittelalterliche Stadt im Val di Merse

Chiusdino (ungefähr 2 000 Einwohner) ist ein hübsch mittelalterliches Dorf in der Provinz Siena gelegen, 37 km weit vom Hauptort entfernt. Es genießt von einer beherrschender Lage 564 m hoch über dem Merse-Tal und inmitten von den Colline Metallifere (Erzhügeln). Die erste Spuren von Chiusino reichen in das Mittelalter zurück. Während der langobardischen Zeit zwischen dem VII und VIII Jahrhundert ...

Read More »

Abtei von San Galgano: eine der wichtigsten gotischen Zisterzienserabteien in Italien

El ábside de la Abadía de San Galgano, Chiusdino, Siena. Autor y Copyright Marco Ramerini.

Die Abtei erreicht man aus Siena durch die Staatstrasse n. 73 in Richtung Rosia und Frosini. Vier Kilometer vor Monticiano nimmt man die Staatstrasse 441 rechts in Richtung Massa Marittima, und nach einem Paar Kilometer dreht man links in die Strasse die zur Abtei führt. Die Ruinen der Abtei zeigen einen Grundriss aus lateinischem Kreuz, mit Verkleidung in Travertinstein und ...

Read More »

Ponte della Pia: eine mittelalterliche Brücke entlang der Rosia

Neben der Straße, die Siena mit Roccastrada verbindet, befindet sich eine sehr suggestive mittelalterliche Brücke, die legendär mit der historischen Figur der Pia de ‚Tolomei verbunden ist. In der Tat entlang der Autobahn 73, die von Siena nach Roccastrada führt. Ein paar Kilometer nach der Durchquerung der Stadt Rosia und vor der Kreuzung mit der Staatsstraße Nr. 541. Die Ponte ...

Read More »
banner