Home / Abteien, Basiliken und Kirchen / Basilika San Francesco: Die Bacci-Kapelle und die Fresken Legende vom Wahren Kreuz von Piero della Francesca
Kreuzerhöhung, Die Rückkehr des Kreuzes in Jerusalem, Fresken von Piero della Francesca, die Legende vom Wahren Kreuz, San Francesco, Arezzo

Basilika San Francesco: Die Bacci-Kapelle und die Fresken Legende vom Wahren Kreuz von Piero della Francesca

Die Basilika San Francesco sitzt auf einem Platz, liegt auf halbem Weg zwischen dem Domplatz und den Wänden, in der Mitte des Platzes steht das Denkmal für Victor Fossombroni. Die Basilika San Francesco wird von einer Fassade roh, unbehandelt, aus Sandstein und Ziegeln aus.

Die Kirche und das angrenzende Kloster wurde von den Franziskanern in den späten dreizehnten Jahrhundert gegründet und ist Gothic Umbrien und der Toskana, wurde die Konstruktion um den vierzehnten Jahrhundert beendet. Das Innere der Kirche hat ein einziges Schiff im gotischen Franziskaner. Auf der linken Seite des Kirchenschiffs gibt eine Reihe von Kapellen, während auf der rechten Seite sind einige Kiosk des vierzehnten und fünfzehnten Jahrhundert. Der Turm der Basilika wurde im sechzehnten Jahrhundert hinzugefügt.

Die Basilika wurde ab der zweiten Hälfte des XIII Jahrhunderts errichtet. Es handelt sich um einen im gotischen Stil erbauten Bauwerk, aus Steinen und Ziegel, der wurde im XIV Jahrhundert vollendet, weil der Glockenturm wurde im XVI Jahrhundert hinzugefügt. Die einschiffige Basilika beherbergt ein der Meistwerke der Renaissance-Malerei: die Kapelle Bacci, mit einem Freskenzyklus der Legende vom Heiligen Kreuz von Piero della Francesca (1452-1466). Die Fresken sind auf drei Ebenen an den Seitenwänden und im Hintergrund verteilt. Die Fresken sind nicht nach chronologischer Ordnung, sondern nach der Symmetrie der Szenen angeordnet: im oberen Teil sind zwei im Freien Szenen, im Mittleren Teil die beide am Hof spielenden Szenen und unten die Schlachtszenen zu bewundern.

Die einschiffige Basilika beherbergt ein der Meistwerke der Renaissance-Malerei: die Kapelle Bacci, mit einem Freskenzyklus der Legende vom Heiligen Kreuz von Piero della Francesca (1452-1466). Die Fresken sind auf drei Ebenen an den Seitenwänden und im Hintergrund verteilt. Die Fresken sind nicht nach chronologischer Ordnung, sondern nach der Symmetrie der Szenen angeordnet: im oberen Teil sind zwei im Freien Szenen, im Mittleren Teil die beide am Hof spielenden Szenen und unten die Schlachtszenen zu bewundern.

In der Basilika sind weitere Kapellen, darunter die Tarlati Kapelle, auf der linken Seite der Bacci-Kapelle, mit einer Verkündigung an Luca Signorelli oder Bartolomeo della Gatta zugeschrieben wird, und eine Kreuzigung von Spinello Aretino.

Innenansicht der Basilika San Francesco, Arezzo. Autor Sailko. Licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike

Innenansicht der Basilika San Francesco, Arezzo. Autor Sailko

Auf der rechten Seite der Bacci-Kapelle der Kapelle Guasconi. An der linken Wand der Kirche gibt es noch andere Kapellen mit bemerkenswerten Kunstwerke wie ein Kruzifix durch ein Zeitgenosse von Cimabue Fresken im späten fünfzehnten Jahrhundert von Lorentino d’Arezzo bemalt und die Grabmonument an Francesco Roselli Rechtsberater (XV Jahrhundert) Stil Gotik und Renaissance Arbeit Michele von Florenz entfernt.

Sehr schön ist auch die Rosette der Fassade der Basilika mit Erker, die in 1524 durch Guillaume de Marcillat (1475-1529), die St. Franziskus und der Papst Honorius III. Unten befindet sich die Unterkirche, mit drei Schiffen, und das wird als Ausstellungshalle genutzt.

KAPELLE BACCI: FRESKEN DER LEGENDE VOM WAHREN KREUZ VON PIERO DELLA FRANCESCA

Im Chor der Basilika ist eines der Meisterwerke der Renaissance-Malerei: der Bacci-Kapelle mit den Fresken der Legende des wahren Kreuzes von Piero della Francesca, die sie zwischen 1453 und 1466 für die Erarbeitung der Fresken ist gemalt Die Grundlage der Inspiration stammt aus der Goldenen Legende von Jacobus de Voragine. Die Bacci-Kapelle befindet sich im Chor der Kirche befinden, sind die Fresken auf drei Ebenen auf drei Wände der Kapelle entfernt. Die Fresken sind in zwölf Tabellen, die die folgenden Szenen darstellen unterteilt:

Anbetung des Heiligen Holzes und der Einhaltung der Königin von Saba durch König Salomon, Fresken von Piero della Francesca, die Legende vom Wahren Kreuz, San Francesco, Arezzo. No Copyright

Anbetung des Heiligen Holzes und der Einhaltung der Königin von Saba durch König Salomon, Fresken von Piero della Francesca, die Legende vom Wahren Kreuz, San Francesco, Arezzo

1) Kreuzerhöhung, Die Rückkehr des Kreuzes in Jerusalem

2) Profeta Ezechiele

3) Profeta Jeremia

4) Der Tod von Adam, Adam und Seth sterben entspricht den Erzengel Michael

5) Finden und Prüfung des Wahren Kreuzes

6) Qual der Juden, Judas gefoltert in der gut

7) Der Transport des Heiligen Wald, steigende Wood

8) Anbetung des Heiligen Holzes und der Einhaltung der Königin von Saba durch König Salomon

9) Schlacht von Herakleios und Chosroes, Niederlage und Enthauptung Chosroes

10) Verkündigung, die Strahlen, die von der Allmächtige beleuchten die Szene der Verkündigung des Engels, der Jungfrau

11) Traum von Kaiser Konstantin, Der Engel wird in der Nacht zu Constantine

12) Konstantins Sieg der Schlacht von Ponte Milvio

ÖFFNUNGSZEITEN DER CAPPELLA BACCI-LEGENDE VOM WAHREN KREUZ

  • Die Tour findet alle 30 Minuten und hat eine Laufzeit von maximal 30 Minuten und wird nicht zu einer Zeit erlaubt mehr als 25 Besucher.
  • Öffnungszeiten: Montag / Freitag: 9.00 bis 18.30 Uhr. Freitag: 9.00 bis 17.30 Uhr. Sonntag: 13.00 bis 05.30 p.m
  • Reservierungen sind erforderlich.
  • Tickets kosten 8 €, ermäßigt 5 €.

LITERATUR

  • AA. VV. „Toscana“ Guide Rosse Touring Club Italiano, 2007
  • Aronberg Lavin Marilyn „Piero della Francesca. San Francesco ad Arezzo“ SEI, 1996
  • cur. Bertelli C.; Maetzke A. M. „Piero della Francesca. Gli affreschi della leggenda della vera Croce nella chiesa di San Francesco ad Arezzo“ Skira, 2001
banner