Home / Provinz Arezzo / Val di Chiana

Val di Chiana

Cortona: ein wichtiger etruskischen und mittelalterlichen Stadt

Cortona (23 000 Einwohner) ist ein hübsches Städtchens in der Provinz Arezzo, 500 m hoch am Fuß eines Hügels gelegen. Heute stellt Cortona ein wichtiges Touristenzentrum dar, mit unzähligen Sehenswürdigkeiten aus der etruskischen, mittelalterlichen und Renaissance Zeit. Die Geschichte des Städtchens reicht in die etruskische Zeit zurück. Wahrscheinlich wurde es zwischen dem VI und V Jahrhundert v.Chr. gegründet. In der ...

Read More »

Monte San Savino: Architekturen Spätrenaissance

Monte San Savino (ca. 9.000 Einwohner), ist eine interessante Stadt in der Val di Chiana in der Provinz Arezzo, auf einem Hügel 330 m hoch gelegen. Die Altstadt zeigt mittelalterliche und Spät-Renaissance Gebäude. Das Land ist der Geburtsort von Andrea Contucci berühmte Sansovino Architekt und Bildhauer der Renaissance. Die ersten Dokumenten über Monte San Savino reichen in das XIII Jahrhundert zurück, ...

Read More »

Lucignano: eine intakte mittelalterliche Stadt im Val di Chiana

Lucignano (zirka 3.500 Einwohner) ist ein kleines mittelalterliches Dorf in Valdichiana, auf einer Höhe von 400 m gelegen, in der Provinz Arezzo, von der liegt es 33 km entfernt. Lucignano Ursprungs reicht wahrscheinlich in die Zeit des Römischen Kaiserreiches zurück. Zu jener Zeit war Lucignano nur ein “castrum” an der Strasse zwischen Siena und Arezzo gelegen. Das heutige Dorf entwickelte zwischen ...

Read More »
banner