Home / Provinz Siena / Chianti

Chianti

Der Chianti Skulpturenpark – Wo Kunst und Natur aufeinander treffen

Der Chianti Skulpturenpark, eine Dauerausstellung zeitgenössischer Kunstwerke, befindet sich in Pievasciata ca. 10 km nördlich von Siena. Es handelt sich um eine Privatinitiative der Eheleute Giadrossi, beide Liebhaber moderner Kunst. Vor etwa 15 Jahren entstand die Idee, ein etwa 7 ha großes unberührtes und bereits eingezäuntes Waldstück, welches bis 1991 eine Wildschweinzucht beherbergte, als Ausstellungsfläche zu nutzen. Hauptanliegen war es, ...

Read More »

Gaiole in Chianti: eine antike Marktplatz von Chianti

Gaiole in Chianti (2 300 Einwohner) ist ein kleines Dorf des Chiantis, entlang dem Verlauf des Flusses Massellone gelegen. Das Städtchen entwickelte sich ab dem XIII Jahrhundert als Marktort, und wurde eine der Hauptstädte der Chianti-Liga (die damalige politisch- und Verwaltungsassoziation der Republik Florenz. Während einiger Jahrhunderte wurde Gaiole ein Vorposten der Republik Florenz, und war deshalb häufigen Angriffen und ...

Read More »

Badia a Coltibuono: eine Klosteranlage in einer Villa-Farm verwandelt

Die Vallombrosianer-Abtei San Lorenzo a Coltibuono wurde um das Jahr 1000 gegründet. Sie erfuhr ihre Glanzzeit zwischen dem XI und XII Jahrhundert, aber schon im folgenden Jahrhundert begann ihr Untergang. Im XV Jahrhunderte unter dem Patronat der Medici Familie blühte sie wieder auf. Die Abtei verblieb im Besitz der Benediktiner bis zum Jahr 1810, als die napoleonischen Truppen zwangen die ...

Read More »

Castelnuovo Berardenga: Woher kommt das Chianti und beginnen den Crete Senesi

Castelnuovo Berardenga, ist ein interessantes Dorf des Chianti in der Provinz Siena. Die Stadt hat etwa 8900 Einwohnern liegt am südlichen Ende der Chianti-Hügel an der Stelle, wo sie Lehmböden, die die Crete Senesi zu bilden beginnen, entfernt. Castelnuovo Berardenga liegt auf einem Hügel etwa 350 Meter hoch, zwischen dem Ombrone und dem Torrent Malena ist reich an Wäldern und ...

Read More »

Radda in Chianti: ein landwirtschaftliches Zentrum und Urlaubsort in Chianti

Radda ist ein mittelalterliches Dorf etruskischen Ursprung. Heute ist es Sitz des Konsortiums „Chianti Gallo nero“. Das Dorf liegt 530 m hoch. Die erste Dokumente über Radda reichen ins XI Jahrhundert zurück. Ab dem 13. Jahrhundert wurde der Schloss unter der Herrschaft der Grafen Guidi gelegt. Im XIV Jahrh. war es Teil des florentinischen Gebietes, und im Jahre 1384 wurde ...

Read More »

Etruskischen Gräber in Castellina in Chianti: Montecalvario und Poggino

ETRUSKISCHE HÜGELGRAB MONTECALVARIO Das etruskische Hügelgrab Montecalvario ist eine kreisförmige Struktur mit einem Durchmesser von 53 m. Das Hügelgrab verdankt seinen Namen einer kleinen Kapelle die ist auf den Höhepunkt der Struktur gelegen, letzte Station des Kreuzwegs. Das Hügelgrab besteht aus vier Grüften, mit Hauptraum und Seitenzellen, die sind nach den Himmelsrichtungen angelegt. Das Hügelgrab reicht ins VII-VI Jahrhundert zurück, ...

Read More »

Castellina in Chianti: ein schönes mittelalterliches Dorf im Herzen des Chianti

Castellina in Chianti liegt auf einer Anhöhe 578 m hoch über dem Pesa, Arbia und Elsa-Tal. Castellina zählt zu den wichtigsten Dörfern des Chianti, und ist ein berühmter Erholungsort etruskischen Ursprungs, wie zahlreiche etruskische Gräber in der Umgebung bezeugen. Unter diesen sind das Grab von Montecalvario, in der Nähe des Städtchens längs der Strasse 222 gelegen. es handelt sich um ...

Read More »

Reiseroute im Sienesischen Chianti

<—- zurück zur Reiseroute im Florentinischen Chianti. Aus Siena über die Schellstrasse SR222 gelangen sie auf Castellina in Chianti. Oder können sie die florentinische Rundfahrt weiterfahren, von San Donato in Poggio bis zum Castellina in Chianti. Castellina in Chianti liegt in wunderschöner Lage auf einem Hügel in der Mitte drei schönen Täler Val d’Arbia, Val d’Elsa und Val Pesa. Das ...

Read More »

Chianti: im Herzen der Toskana, Treffen zwischen der Natur und Werke des Menschen

Die Region des Chianti entspricht dem geographischem hügeligen Gebiet zwischen Florenz und Siena, in dem seit Jahrhunderten der bekannte Chianti Classico-Wein produziert wird. Dieses von Menschenhand neu geformte Land ist reich an Kunstschätzen, und bietet eine einzigartige Mischung von Geschichte, Natur und Kunst. Aber es ist auch ein Land alter Traditionen, das seit fernliegenden Zeiten von den Etruskern und Römern ...

Read More »
banner