Home / Provinz Grosseto

Provinz Grosseto

Das Schloss von Castiglione della Pescaia

Der berühmte Badeort Castiglione della Pescaia wird vor allem von einer imposanten mittelalterlichen Burg dominiert, die mit ihren Mauern den historischen Kern der Stadt umschließt. Die Burg von Castiglione della Pescaia wurde um einen von den Pisanern im 10. Jahrhundert errichteten Turm herum gebaut, dem später Mauerabschnitte hinzugefügt wurden, die sie mit zwei in die Mauern eingelassenen Türmen verbinden. Die ...

Read More »

Die Bäder der Toskana: die reichste Region an Spas

Unter den italienischen Regionen ist die Toskana zweifellos die reichste an Spas, um nur einige berühmte Orte der Welt zu nennen, wie Montecatini Terme, Chianciano Terme, Saturnia. Die Toskana ist in der Tat sehr reich an Thermalwasservorkommen, die sie zusammen mit der Emilia Romagna und Venetien zur wichtigsten italienischen Realität machen. Die Toskana ist die Region mit den meisten Einrichtungen ...

Read More »

Die Diaccia Botrona: eine riesige sumpfige Umgebung

Diaccia Botrona, Castiglione della Pescaia. Author and Copyright Marco Ramerini

Diaccia Botrona kann von Castiglione della Pescaia aus erreicht werden. Hier, von Marina di Grosseto kommend, biegen Sie kurz vor der Giorgini-Brücke rechts ab und folgen den Schildern nach Casa Ximenes oder Casa Rossa. Ein weiterer Zugang zum Gebiet ist von der Provinzstraße von Castiglionese in Richtung Grosseto bis zum Ponti di Badia, wo Sie rechts zur Insel Clodia abbiegen. ...

Read More »

Bauernhöfe in der Toskana: in Kontakt mit der Natur

Das Bauernhaus (Agriturismo) ist ein typisch italienisches Hotelsystem. Im Laufe der Jahre hat dieses Touristenempfangssystem allmählich eine zunehmend touristische und immer weniger landwirtschaftliche Dimension angenommen. Entwicklung von Strukturen, die dem Kunden zahlreiche Annehmlichkeiten und Dienstleistungen zur Verfügung stellen, wie Schwimmbäder, Massagen, Saunen, Reitställe usw. Die Toskana ist die italienische Region mit den meisten Bauernhöfen. EIN GASTFREUNDSCHAFTSSYSTEM IN KONTAKT MIT DER ...

Read More »

Pari: ein altes Schloss der Grafen von Ardenghesca

Pari, Civitella Paganico, Grosseto. Autore e Copyright Marco Ramerini

Pari ist ein sehr eindrucksvolles kleines Dorf zwischen Siena und Grosseto, praktisch an der Grenze zwischen den beiden Provinzen, die hier durch das Tal des Flusses Farma, einem Nebenfluss der Merse, gekennzeichnet ist. Manchmal wird die Stadt aufgrund ihrer Lage auch als der Ort bezeichnet, an dem die Maremma beginnt, obwohl die eigentliche Maremma häufiger in Paganico beginnt. Pari liegt ...

Read More »

Montemassi: ein hübsches mittelalterliches Dorf

Montemassi ist ein charmantes mittelalterliches Dorf in der Grosseto Maremma, in der Gemeinde Roccastrada an der Straße, die Roccastrada mit Massa Marittima und Gavorrano verbindet, etwa 15 km von der Ausfahrt Giuncarico der Aurelia entfernt. Das Dorf liegt an den Hängen eines Hügels voller Olivenbäume auf einer Höhe von 280 Metern. EINE BEEINDRUCKENDE MITTELALTERLICHE BEFESTIGUNG Das Dorf wurde im Mittelalter ...

Read More »

Massa Marittima: ein mittelalterliches Juwel

Massa Marittima ist eine erstaunliche Stadt voller interessanter mittelalterlicher künstlerischer Zeugnisse. Wahrscheinlich etruskischen Ursprungs bewahrt die Stadt viele Denkmäler aus ihrer Blütezeit, die bis in die Mitte des 9. Jahrhunderts zurückverfolgt werden kann, als der bis dahin in Populonia ansässige Bischof dort sein Amt antrat. Die Blütezeit der Stadt ist jedoch die zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert, als Massa ...

Read More »

Sorano: ein mittelalterliches Dorf mit einer mächtigen Festung

The round tower in which traces of the disappeared drawbridge are still visible. Rocca degli Orsini, Sorano, Grosseto. Author and Copyright Marco Ramerini

Sorano erhebt sich, nicht weit von Pitigliano und Sovana entfernt, im äußersten Süden der Toskana in der als „Zone der Tufis“ bekannten Gegend. Sorano ist ein wunderschönes mittelalterliches Dorf, das im Tal des Flusses Lente in einer eindrucksvollen Landschaft liegt, in der Dutzende von Tuffsteinvorsprüngen mit den unterschiedlichsten und bizarrsten Formen verstreut sind. DIE ORSINI-FESTUNG Das Dorf wird von der ...

Read More »

Pitigliano: eines der malerischsten Dörfer der Toskana

Pitigliano liegt im äußersten Süden der Toskana an der Grenze zu Latium. Es ist etwa 75 km von Grosseto (der kürzeste Weg führt durch Istia d’Ombrone, Scansano und Manciano) und etwa 110 km von Siena entfernt (auf der Via Cassia passieren Sie Monteroni d’Arbia, Buonconvento, San Quirico). d ‚Orcia, bei Ponte a Rigo rechts abbiegen nach Sorano). GESCHICHTE Pitigliano ist ...

Read More »

San Bruzio: Überreste einer romanischen Kirche in der Maremma

Die Ruinen dieser wunderschönen Kirche befinden sich nur 2 km südöstlich von Magliano in Toscana. Um sie von Magliano zu erreichen, müssen Sie zuerst die Straße nehmen, die nach Orbetello führt, und nachdem Sie einige hundert Meter auf dieser Straße zurückgelegt haben, müssen Sie an der Kreuzung links abbiegen und die Straße nehmen, die nach Marsiliana führt, nach etwas mehr ...

Read More »

Die Forte delle Rocchette: ein idyllischer Küstenabschnitt

Das Forte delle Rocchette liegt am Meer wenige Kilometer nördlich von Castiglione della Pescaia, um es zu erreichen, nehmen Sie die Straße nach Follonica, passieren Sie Riva del Sole und Roccamare, nehmen Sie unmittelbar nach der Kreuzung zum letzteren Ort die Straße links nach Rocchette, Noch ein paar Kilometer und Sie erreichen den unter der Burg gelegenen Strand, von dem ...

Read More »

Vetulonia: eine der wichtigsten etruskischen Städte

Calzada romana, Vetulonia. Autor y Copyright Marco Ramerini

Vetulonia ist heute ein kleines mittelalterliches Dorf, das nur wenige Kilometer von Castiglione della Pescaia entfernt liegt. Diese kleine Stadt in der Maremma war in etruskischer Zeit eine der wichtigsten Städte Etruriens. Im Tal des Bruna-Flusses in unmittelbarer Nähe des Prile-Sees in etruskischer Zeit gelegen. Vetulonia wurde dank der reichen Minen zu einem wichtigen etruskischen Zentrum. Zu dieser Zeit kontrollierte ...

Read More »

Castiglione della Pescaia: mittelalterliches Dorf am Meer

The medieval village of Castiglione della Pescaia. Author and Copyright Marco Ramerini

Castiglione della Pescaia, etwas mehr als 20 km von Grosseto entfernt, ist eines der schönsten mittelalterlichen Dörfer an der toskanischen Küste. Von Norden kommend verlässt man am besten die 4-spurige Aurelia-Straße bei Follonica und fährt von hier aus der Beschilderung nach Castiglione della Pescaia folgend ca. 20 km auf der Straße Nr. 322 bis nach Castiglione. Wenn Sie aus dem ...

Read More »

Cala Violina: der schönste Strand der Maremma

Cala Violina ist eine eindrucksvolle Ecke der Grosseto Maremma im Herzen des Naturschutzgebietes Bandite di Scarlino, im Schutzgebiet von lokalem Interesse der Costiere di Scarlino. Die Bandite di Scarlino sind ein großer Waldkomplex (ca. 8700 Hektar), der Teil der Gemeinden Castiglione della Pescaia, Gavorrano, Scarlino und Follonica ist. Der Name Bandite, der Sie in die Maremma täuschen könnte, leitet sich ...

Read More »

Punta Ala: bekannter Badeort an der Küste

The Scoglio dello Sparviero (or Troia) and the Scogli Porchetti (or Porcellini), Punta Ala, Castiglione della Pescaia. Author and Copyright Marco Ramerini

Punta Ala ist ein Badeort in der Gemeinde Castiglione della Pescaia an der Straße, die Castiglione della Pescaia mit Follonica verbindet. Dieses modische Zentrum an der Maremma-Küste erhebt sich entlang einer bewaldeten Landzunge zwischen Forte delle Rocchette und dem Hafen von Punta Ala. Entlang des Vorgebirges verlief die Grenze zwischen dem Großherzogtum Toskana und dem Fürstentum Piombino, wie die drei ...

Read More »

Maremma: altes Sumpfland, heute ein Touristenziel

Marsh, Maremma Park, Grosseto. Author and Copyright Marco Ramerini

Die Grosseto Maremma ist ein riesiges Gebiet der südlichen Toskana, das praktisch die gesamte Provinz Grosseto umfasst. Das Maremma-Gebiet im Landesinneren erstreckt sich von den Metalliferous Hills bis zum Monte Amiata, während es sich entlang der Küste zwischen dem Golf von Follonica und der Grenze zu Latium erstreckt. Die Maremma ist berühmt für die Butteri – Hirten zu Pferd – ...

Read More »

Saturnia: ein Thermalzentrum mit archäologischen Überresten

Saturnia ist eine kleine Stadt auf einem hohen Travertinfelsen in einer Höhe von 294 Metern in der Gemeinde Manciano. Die Stadt ist vor allem dank des schwefelhaltigen Wassers (37,5°C) ein wichtiges Thermalzentrum, das jedes Jahr Menschen zu Schwitzkuren, Schlammbädern usw. anzieht. Es gibt historische Dokumente aus dem 12. Jahrhundert, die bereits von den Vorzügen der Thermen von Saturnia sprechen. Alte ...

Read More »

Monte Argentario: ein spektakuläres Vorgebirge

The Torre delle Cannelle and the Punta di Torre Ciana, Monte Argentario, Grosseto. Author and Copyright Marco Ramerini

Monte Argentario ist eine Landzunge in der südlichen Toskana in der Provinz Grosseto, die etwa 40 km entfernt liegt. Ganz gebirgig, der höchste Gipfel ist der Monte Telegrafo (635 Meter), der Monte Argentario ist mit dem Festland durch zwei Sandstreifen verbunden, die Tomboli della Giannella und Feniglia, in deren Inneren sich die Lagune von Orbetello befindet. Die Küste von Argentario ...

Read More »

Inseln des toskanischen Archipels

Der toskanische Archipel besteht aus 7 Hauptinseln und unzähligen kleineren Inseln, die sind zwischen der toskanischen Küste und dem Korsika gelegen. Die größte Insel des Archipels ist die Insel Elba (225 kmq, 31.000 Einwohner), die stellt für sie mehr als zwei Drittel der gesamten Fläche des Archipels. Die anderen Hauptinseln sind: Giglio (23,8 kmq, 1450 Einwohner), Capraia (19 kmq, 385 ...

Read More »