Home / Provinz Arezzo / Casentino / Poppi: ein beeindruckendes Schloss und eine schöne mittelalterliche Dorf
Schloss der Grafen Guidi, Poppi, Arezzo. Autor und Copyright Marco Ramerini.

Poppi: ein beeindruckendes Schloss und eine schöne mittelalterliche Dorf

Der Wohnort Poppi ist auf Entfernung durch den mächtigen Schloss der Grafen Guidi erkennbar, welcher das Hügel beherrscht. Auffallend im Städtchen sind besonders die schöne Laubengänge. Der Ursprung Poppi reicht ins XII Jahrhundert zurück, als es Hauptresidenz der Grafen Guidi wurde. 1440 ging es auf die Herrschaft Florenz über.

Der Schloss wurde erstmal im XII Jahrhundert errichtet und im XIII Jahrhundert wiederaufgebaut. Am Eingangstor steht ein Löwen des Jahres 1447. Das Innere des Schlosses ist sicherlich sehenswert. Man tritt durch einen eindrucksvollen Hof ein, mit Wappen der florentinischen Vikare geschmückt.

Im ersten Geschoss sind die an mehreren hundert mittelalterlichen Manuskripten und Inkunabeln reiche Bibliothek Rilliana und eine geräumige Halle zu besuchen. Im zweiten Geschoss befindet sich eine Kapelle, mit einem Freskenzyklus des 14 Jahrhunderts, Giottos Hauptschüler Taddeo Gaddi zugeschrieben. Das beiliegende Kloster der Augustiner (XVI Jahrh.) bewahrt wertvolle Robbianische Terrakotten.

Ein Teil des Dorfes von die Stadt und die Abtei von San Fedele, Poppi, Arezzo. Autor und Copyright Marco Ramerini

Ein Teil des Dorfes von die Stadt und die Abtei von San Fedele, Poppi, Arezzo. Autor und Copyright Marco Ramerini

Während des Rundgangs lohnt es sich die kleine Kirche Madonna del Morbo zu besuchen (1657-1705). Die Kirche ist in günstiger Lage im Mittelpunkt eines Platzes gelegt und von Bogengängen umgeben. Die Bogengänge sind eigentlich das Hauptmerkmal des ganzen Dorfes. Die schöne Bogengänge entlang die via Cavour durchgehend, gelangt man zur Abtei San Fedele (1185-1195), die bewahrt im Inneren wertvolle Werke des XIII-XVI Jahrhunderts, unter anderen sind Werke von Francesco Morandini (Poppi genannt), dem Maestro della Maddalena und Künstlern der Giotto Schule. In der Krypta sind die sterblichen San Torello aufbewahrt (1202-1282), der in Poppi geboren worden war.

Öffnungszeiten des Schlosses Conti Guidi: 15 Maerz-31 Oktober täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr. 1 Juli- 31 August täglich geöffnet von 10 bis 19 Uhr. 1 November- 15 März geschlossen am Montag, Dienstag, Mittwoch, geöffnet Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Eintrittskarte: 4 Euro. Ermäßigter Preis 3 €.

WIE MAN EINE POPPI ERHALTEN

Poppi befindet sich auf einem Hügel in 437 m über dem Meeresspiegel im Casentino, in der Provinz Arezzo, die etwa 40 km ist.

Schloss der Grafen Guidi, Poppi, Arezzo. Autor und Copyright Marco Ramerini.

Schloss der Grafen Guidi, Poppi, Arezzo. Autor und Copyright Marco Ramerini.

Mit dem Auto: Um Poppi von Arezzo zu erreichen, müssen Sie die Straße Nr 71, die zu Bibbiena fahren, kurz nach Bibbiena, biegen Sie nach links die Straße nach (Nr 70) konsumieren, und nach ca. 5 km erreichen Sie Poppi zu erreichen. Von Florenz ist, mit einem Abstand von ca. 55 km von Pontassieve und dann vorbei an der schönen Passstrasse Consuma.

Straße Entfernungen von Poppi: Arezzo 39 km; Florenz 54 km.

Mit dem Bus: Die Stadt ist durch Buslinien SITA mit Florenz verbunden: Linea 320 S: Florenz, Consuma, Stia, Poppi, Bibbiena. Linea SI90: Florenz, Consuma, Stia, Poppi, Bibbiena. Es gibt auch zahlreiche Verbindungen mit den Nachbarländern durch geführt LFI: Linea H10: Corsalone, Bibbiena, Soci, Poppi. Linea H2: Poppi, Bibbiena, Partina, Badia Prataglia, San Piero in Bagno. Linea H3: Poppi, Moggiona, Camaldoli, Serravalle, Soci, Bibbiena. Linea H4: Cetica, Strada, Borgo alla Collina, Poppi, Bibbiena. Linea H42: Montemignaio, Strada in Casentino, Borgo alla Collina, Poppi. Linea H6: Bibbiena, Ortignano, Raggiolo, Poppi.

Mit dem Zug: Die Stadt wird durch einen eigenen Bahnhof an der Bahnlinie Arezzo-Stia serviert. Diese Haltestellen entlang der Linie gemacht: Arezzo, Casello 1, P. Ceciliano, Giovi, Capolona, Subbiano, Baciano, Calbenzano, S. Mama, Rassina, Corsalone, Bibbiena, Memmenano, Poppi, Porrena, Pratovecchio, Stia.

Der nächste größere Bahnhof ist Arezzo, die 39 km entfernt ist.

Mit dem Flugzeug: Der nächste Flughafen ist Florenz-Peretola Amerigo Vespucci, der 78 km entfernt liegt.

Poppi

Poppi

NÜTZLICHE INFORMATIONEN

Wochenmarkt Ponte a Poppi: Dienstag Wochenmarkt in Ponte a Poppi, jeden Dienstag von 8,00 bis 13,30.

Tourist-Information Via Cavour, 11 Poppi Telefon 0575 502 222

LITERATUR

  • AA. VV. „Toscana“ Guide Rosse Touring Club Italiano, 2007
  • Bicchierai, Marco „Ai confini della Repubblica di Firenze. Poppi dalla signoria dei conti Guidi al vicariato del Casentino (1360-1480)“ Olschki, 2005
  • Quercioli, Mauro „Poppi. Il borgo medievale e il castello dei conti Guidi“ Ist. Poligrafico dello Stato, 2004
banner