Home / Dorfs / Chiusdino: eine befestigte mittelalterliche Stadt im Val di Merse
Chiusdino, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini

Chiusdino: eine befestigte mittelalterliche Stadt im Val di Merse

Chiusdino (ungefähr 2 000 Einwohner) ist ein hübsch mittelalterliches Dorf in der Provinz Siena gelegen, 37 km weit vom Hauptort entfernt. Es genießt von einer beherrschender Lage 564 m hoch über dem Merse-Tal und inmitten von den Colline Metallifere (Erzhügeln).

Die erste Spuren von Chiusino reichen in das Mittelalter zurück. Während der langobardischen Zeit zwischen dem VII und VIII Jahrhundert entstand eine kleine Burg auf dem Hügel Chiusdino. In der Folgezeit stritten die Republik Siena, die Grafen der Gherardesca und die Bischöfe von Volterra (zu denen gehörte die Burg ) um die Burg. Im Jahre 1230 ging sie Burg auf die Republik Siena über, und damit begann ihre Glanzzeit.

Die Stadt behält noch seinen mittelalterlichen und behält einige Abschnitte der Doppelwände, gibt es Häuser des Mittelalters mit der angeblichen Heimat der San Galgano (Galgano Guidotti), wo man glaubt, dass der Heilige wurde um 1150 Unter den Gebäuden geboren Religiöse des Landes sind die Pfarramt San Michele Arcangelo, die Kirche von San Martino und die Kirche von der Compagnia di San Galgano oder die Kirche San Sebastiano.

Die Domain von Siena brachte eine Zeit der großen Entwicklung für Chiusdino: neue Stadtmauern wurden errichtet und in der umliegenden Landschaft wurden zahlreiche Abtei aufgebaut. Unter diesen Abteien leuchten die großartigen und eindrucksvollen Überresten der Abtei von San Galgano hervor. In der Nähe der Abtei von San Galgano ist die kleine Kirche im romanisch-sienesischen von Monte Siepi, wo Sie das berühmte Schwert im Stein sehen, zu besuchen. Die Überreste der mittelalterlichen Burg von Miranduolo auf einem Hügel südlich von Chiusdino entfernt werden von der Universität Siena ausgegraben.

Chiusdino, Siena. Author and Copyright Marco Ramerini.

Chiusdino, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini.

Chiusdino

Chiusdino

NÜTZLICHE INFORMATIONEN:

Wochenmarkt Chiusdino: Piazza XX Settembre, jeden Donnerstag von 8 bis 13

Informationsbüro – Chiusdino
Tourist-Information Piazza del Plebiscito, 2
Tel: 0577-750014

LITERATUR

  • AA. VV. „Toscana“ Guide Rosse Touring Club Italiano, 2007
  • Scali Luciano, Anselmi Barbara, Zangrandi Camillo, cur. Ass. culturale di Murlo „Val di Merse. Casole d’Elsa, Chiusdino, Monticiano, Murio, Radicondoli, Sovicille“ 2005, Aska Edizioni
  • cur. Benvenuti A. „La spada nella roccia. San Galgano e l’epopea eremitica di Montesiepi“ 2004, Mandragora
  • Marini Massimo „Chiusdino. Il suo territorio e l’Abbazia di San Galgano“ 1995, NIE
  • Cardini Franco „San Galgano e la spada nella roccia“ 2000, Cantagalli
  • Conti Andrea „San Galgano: il santo, l’eremo, l’abbazia. Storia e storie intorno alla spada nella roccia“ 2011, Aska Edizioni
banner