Home / Abteien, Basiliken und Kirchen / Badia a Conèo: eine romanische Kirche in der Nähe von Colle
Badia a Coneo, Colle Val d'Elsa, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini

Badia a Conèo: eine romanische Kirche in der Nähe von Colle

Kurz nach Colle Alta erreichen sie Le Grazie. Von dort aus fahren sie über die Strasse n. 27 in Richtung Casole d’Elsa weiter. Nach ungefähr einem Kilometer nehmen sie die Strasse rechts in Richtung Badia a Conèo.

Dann Geradeaus für zwei Klometer bis sie eine schöne Kirche erreichen: Badia a Conèo.

Badia a Conèo war eines der ältesten Vallombrosianerkloster. Die Abtei trat in die Kongregation zwischen 1073 und 1076 ein. Im XVI Jahrhundert war sie wahrscheinlich unter der Herrschaft von Alessandro Farnese (dem zukünftigen Papst Paolo III).

EINE SENESISCHE KIRCHE IM ROMANISCHEN STIL

Im Jahre 1592 gingen die Güter der Abtei auf die neue Bischofkathedrale des Dorfs über, und Conèo Taufkirche erklärt.

Badia a Coneo, Colle Val d'Elsa, Siena. Author and Copyright Marco Ramerini

Badia a Coneo, Colle Val d’Elsa, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini

Heute ist von der Abtei die romanisch- sienesische Kirche von Santa Maria übriggeblieben, im Jahre 1123 eingeweiht. Der Grundriss hat ein lateinisches Kreuz, einziges Schiff mit Querschiff und eine Kuppel auf Pendentive mit achteckigem Tiburio.

Die Fassade ist in Arkaden im volterranischen Stil eingeteilt. Im Presbyterium stehen drei Apsiden. Das Innere der Kirche ist durch einen transversalen Bogen eingeteilt, der auf Halbsäulen mit Kapitellen ruht. Alle Kapitelle sind mit abstrakten Ornamenten und menschlichen Köpfen verziert.

Hinter der Abtei fährt eine mittelalterliche Strasse ab, die zum Dorf Coneo führt. Nicht weit von der Abtei ist ein bemerkenswertes Aquädukt aus der Zeit der Großherzoge zu sehen.

LITERATUR

  • AA. VV. „Toscana“ Guide Rosse Touring Club Italiano, 2007
  • Tigler, Guido „Toscana romanica“ Jaca Book, Milano, 2006
  • Poli Vittorio „Valdelsa Romanica“ 1985, Nencini
Capitello di una colonna, Badia a Conèo, Colle Val d'Elsa, Siena. Author and Copyright Marco Ramerini

Kapitell einer Säule, Badia a Coneo, Colle Val d’Elsa, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini

UNTERKÜNFTE, BAUERNHOFURLAUB, B & B UND HOTELS

Booking.com

About Marco Ramerini

Ho pubblicato alcuni scritti sulla storia dell'esplorazione geografica e del colonialismo, in particolare sulle isole delle spezie, le Molucche. Ho ideato alcuni siti internet tra cui il sito www.colonialvoyage.com dedicato alla storia dell'esplorazione geografica e al colonialismo. Poi il sito www.borghiditoscana.net dedicato alla mia regione: la Toscana. Oltre che a molti altri siti di viaggi in diverse lingue. Viaggiatore, scrittore di guide turistiche online, scrivo di storia, fotografo e sono appassionato di astronomia.
banner