Home / Brücken / Ponte della Pia: eine mittelalterliche Brücke am Fluss Rosia
Ponte della Pia, Sovicille, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini

Ponte della Pia: eine mittelalterliche Brücke am Fluss Rosia

Längs der Strasse n.73 zwischen Siena und Roccastrada, wenige Kilometer nach dem Dorf Rossia und kurz vor der Abzweigung mit der Strasse 541 befindet sich an der linken Seite das Dorf Ponte della Pia.

Die Brücke quert mit einer einzigen Arkade den Fluss Rosia. Einst stellte sie einer der Hauptverkehrswege an der Massetana Strasse dar, die Siena mit Massa Marittima und die Colline Metallifere verband. Die Brücke wurde wahrscheinlich Anfangs des XIII Jahrhunderts aufgebaut.

Durch diese Brücke erreicht man in wenigen Minuten die Überreste der alten Einsiedelei S.Lucia . Jenseits der Brücke steht eine alte gegen Mitte des XV Jahrhunderts umgebaute Pflasterstrasse, die wurde „Strada Manliana „genannt.

Ponte della Pia, Sovicille, Siena. Author and Copyright Marco Ramerini

Ponte della Pia, Sovicille, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini

Wahrscheinlich wurde die Brücke erbaut, um den Durchgang der Mönche zu erleichtern, aber sie ist auch mit einer Legende verbunden. Diese Legende erzählt von der mit Schleier bedeckten Geist einer weißen Frau, die in mondlosen Nächten in diesem Ort erscheint und die Brücke überfahrt ohne den Boden zu berühren. Der Name der Brücke ist traditionell wieder in Pia de‘ Tolomei zurückzuführen und Tradition entspricht den Geist der Frau mit, dass von Pia de‘ Tolomei.

banner