Home / Abteien, Basiliken und Kirchen / Badia a Coltibuono: eine Klosteranlage in einer Villa-Farm verwandelt
Badia a Coltibuono, Gaiole in Chianti, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini,

Badia a Coltibuono: eine Klosteranlage in einer Villa-Farm verwandelt

Die Vallombrosianer-Abtei San Lorenzo a Coltibuono wurde um das Jahr 1000 gegründet. Sie erfuhr ihre Glanzzeit zwischen dem XI und XII Jahrhundert, aber schon im folgenden Jahrhundert begann ihr Untergang.

Im XV Jahrhunderte unter dem Patronat der Medici Familie blühte sie wieder auf. Die Abtei verblieb im Besitz der Benediktiner bis zum Jahr 1810, als die napoleonischen Truppen zwangen die Möncher, Coltibuono zu verlassen. Die Struktur wurde in einen Villa- Bauernhof umgewandelt.

Die Kirche zeigt die typische Architektur der Vallombrosianer: einen Grundriss in der Form von einem lateinischen Kreuz mit halbkreisförmiger Apsis und Kuppel. Die Kuppel ist von einem vierseitigen Tiburio in ungewöhnlicher Form einer Pagode geschützt. Das Schiff bewahrt das typische Gewölbe des 18. Jahrhunderts, weil die Tonnengewölbe der Armen des Querschiffs originell sind. An der linken Seite steht der majestätisch zinnenbewehrte Glockenturm, dessen Aufbau im Jahr 1160 begann. Im Inneren zeigt die Kirche eine Freske, sowie spätbarock Gemälde und Stuckwerke.

Interno della chiesa, Badia a Coltibuono, Gaiole in Chianti, Siena. Author and Copyright Marco Ramerini

Fresken Kuppel in der Kirche, Badia a Coltibuono, Gaiole in Chianti, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini

Beachtenswert ist der italienische Garten, mit geometrisch angelegten Gartenbeeten, die sind von Buchsbaumshecken und Heilkräutern gebildet. Im Mittelpunkt des Gartens steht eine rechteckige Wanne. Die weiten Weißtannenwälder um die Abtei sind das Ergebnis der Aufforstung von den Mönchen. Neben der Abtei ist eine großartige Libanonzeder zu bewundern, deren Durchmesser misst 7 m! Dieser Baum ist in der Liste der monumentaleren Pflanzen der Toskana verzeichnet.

Um Badia a Coltibuono aus Florenz zu erreichen nehmen Sie die Autobahn A1 in Richtung Süden. Nach der Ausfahrt Valdarno nehmen Sie die Bundesstrasse ss 408 in Richtung Siena 16 km biz zur Abzweigung nach Badia a Coltibuono. Aus Siena fahren Sie über die Bundesstrasse ss 408 in Richtung Gaiole in Chianti-Montevarchi. 6 km nach Gaiole bei der Abzweigung nehmen Sie die Strasse links bis Badia.

Badia a Coltibuono, Gaiole in Chianti, Siena. Author and Copyright Marco Ramerini,

Die Arkade, Badia a Coltibuono, Gaiole in Chianti, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini,

INFORMATIONEN:

Geführte Besichtigungen: die Abtei Coltibuono ist täglich vom 1 Mai bis 31 Oktober geöffnet. Die 45 Minuten Besichtigungen sind jede Stunde von 14 bis 17 Uhr ausgeführt. Buchung ist nur für Gruppen ab 10 Personen moeglich. Preis: 5,00€ pro Person. Jeden Tag begleitet ein Führer die Besucher durch die interessantesten Orte der Abtei: den Hof, die historischen Keller, den italienischen Garten.

Besichtigungen mit Weinprobe: die ausführlichere Besichtigung schließt auch das Refektorium des 16. Jahrhunderts ein. 1 Mai-31 Oktober am Dienstag, Mittwoch und Freitag. Öffnungszeiten: 11 Uhr. Die Besichtigung dauert eine und einhalb Stunde. Buchung ist nötig. Teilnehmer: 1-20 Personen. Preis: 12 € pro Person..

LITERATUR

  • AA. VV. „Toscana“ Guide Rosse Touring Club Italiano, 2007
  • cur. Pagliai L. „Regesto di Coltibuono“ 2008, Polistampa
banner