Home / Dorfs / Casole d’Elsa: ein charakteristisches Dorf im Val d’Elsa
Casole d'Elsa, Siena. Author and Copyright Marco Ramerini.

Casole d’Elsa: ein charakteristisches Dorf im Val d’Elsa

English Français Español Italiano

Casole d’Elsa ist eine kleine Stadt im Val d’Elsa mit weniger als 4.000 Einwohnern.Die Stadt ist ein wunderschönes mittelalterliches Dorf, das sich in beherrschender Stellung auf einem Hügel auf einer Höhe von 417 Metern und etwa 14 km von der Stadt befindet Colle Val d’Elsa.

Die Geschichte von Casole d’Elsa reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück, als Volterra an der Stelle der heutigen Stadt eine Burg gründete. Diese Burg wurde im Laufe der Jahre erweitert und ging im 13. Jahrhundert in sienesischen Besitz über. Das Dorf Casole lag nahe der Grenze zwischen Siena und Florenz und um es besser zu verteidigen, verstärkte die Republik Siena wiederholt ihre Befestigungsanlagen.

EIN KOSTBARES HISTORISCHES DORF

Unter den prestigeträchtigen Gebäuden ist die im 12. Jahrhundert im romanisch-gotischen Stil erbaute Stiftskirche ein einschiffiges Gebäude, das zahlreiche Kunstwerke beherbergt, darunter den Kenotaph von Beltramo Aringhieri, ein gotisches Werk aus dem 14. Jahrhundert von Marco Romano, einige Gemälde, Fresken und Terrakotta. Unter der Collegiata befinden sich die sichtbaren Überreste der bereits bestehenden romanischen Kirche.

Casole d’Elsa, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini.

Neben der Stiftskirche befindet sich das Pfarrhaus, ein Gebäude aus dem frühen 15. Jahrhundert, das heute Sitz des Archäologischen Museums und der Stiftskirche ist, in diesem Museum können Sie einige archäologische Funde aus der Umgebung und eine interessante Sammlung sakraler Kunst sehen Gemälde aus dem 14. und 15. Jahrhundert.

Interessant sind auch der Palazzo Pretorio und die Rocca Senese, beide aus dem 14. Jahrhundert. Die Rocca Senese ist heute Sitz der Gemeinde. Etwas außerhalb der Stadt können Sie die romanische Kirche San Niccolò sehen, die als Friedhofskapelle dient, im Inneren der Kirche befinden sich Fresken aus dem 17. Jahrhundert von Francesco Rustici.

In der nahe gelegenen Stadt Mensano ist die im 12. Jahrhundert erbaute romanische Kirche San Giovanni Battista mit einem schönen Portal einen Besuch wert. Bemerkenswert im Inneren sind die 14 geschnitzten Kapitelle der Säulen, die die Kirchenschiffe teilen und als eines der besten Beispiele romanischer Skulpturen in der Gegend von Siena gelten.

Booking.com

English Français Español Italiano

x

Check Also

San Casciano im Val di Pesa: Herstellung von Wein und Olivenöl

English Français Español Italiano San Casciano in Val di Pesa ist eine Stadt auf 310 ...