Home / Städte / Florenz / Die „Importuno“ von Michelangelo, Palazzo Vecchio, Florenz
Primo piano della figura dell'Importuno, Palazzo Vecchio, Firenze, Italia. Autore e Copyright Marco Ramerini
Primo piano della figura dell'Importuno, Palazzo Vecchio, Firenze, Italia. Autore e Copyright Marco Ramerini

Die „Importuno“ von Michelangelo, Palazzo Vecchio, Florenz

English Français Español Italiano

Florenz ist eine historische Stadt voller Legenden. Unter diesen gibt es ein einziges, das Michelangelo Buonnarroti betrifft. Der große Künstler, der den David und die Pietà schuf, hat möglicherweise eines seiner Werke in einem Stein des Palazzo Vecchio geschaffen. Das Überraschendste an der Legende ist jedoch die Art und Weise, wie der Künstler das Werk geschaffen hat. Lesen Sie weiter und entdecken Sie die Legende, wie Michelangelo das Werk schuf.

Hinter der Marmorgruppe von Herkules und Cacus von Baccio Bandinelli, rechts vom Eingang zum Palazzo Vecchio, fast an der Ecke des Palastes in Richtung der Uffizien, kann man in einen Stein nahe der Basis des Palazzo Vecchio eingraviertes Profil sehen Kopf eines Menschen: der sogenannte „Importuno“.

DIE LEGENDE VON MICHELANGELO UND DEM IMPORTUNO

Die Legende vom Importuno erzählt, dass Michelangelo Buonarroti, als er über die Piazza della Signoria ging, oft von einem Mann angehalten wurde, der ihn mit seinem nutzlosen Geschwätz belästigte. Dieser Herr hielt den Künstler jeden Tag auf und ärgerte ihn mit endlosem und langweiligem Geschwätz.

Der durch den Kreis gekennzeichnete Eingang zum Palazzo Vecchio ist die Figur des Importuno, Palazzo Vecchio, Florenz, Italien. Autor und Copyright Marco Ramerini

Eines Tages, als Michelangelo am Palazzo Vecchio vorbeikam, traf er wieder diesen langweiligen Menschen, der ihn mit seinem Geschwätz nervte. Diesmal, während der Mann sprach, gravierte Michelangelo, der einen Meißel und einen Hammer bei sich hatte, die Hände hinter dem Rücken in der Nähe des Sockels des Gebäudes hielt, während er gelangweilt dem Ärger zuhörte, sein Profil in einen Quaderstein.

Seit Jahrhunderten nennen die Florentiner diese einzigartige Michelangelo-Figur „Importuno“.

Die Geschichte, dass das Bildnis des „Importuno“ ein Werk Michelangelos sei, ist wohl nur eine Legende. Aber die Figur des Importuno existiert wirklich und es ist schön, sie an der Wand des Palazzo Vecchio zu entdecken. Auch Florenz behält sich diese Überraschungen vor!

Booking.com

English Français Español Italiano

x

Check Also

Galleria dell’Accademia: David von Michelangelo

English Français Español Italiano Die Accademia-Galerie, eines der meistbesuchten Museen in Florenz, befindet sich in ...