Home / Provinz Siena / Das Klima von Siena: Wann nach Siena reisen
Der Glockenturm der Kathedrale, Siena. Autor und Copyright Marco Ramerini

Das Klima von Siena: Wann nach Siena reisen

English Français Español Italiano

Die Stadt Siena liegt in einer hügeligen Gegend im Zentrum der Toskana. Siena liegt etwa 350 Meter über dem Meeresspiegel und genießt ein gemäßigtes Mittelmeerklima, das durch heiße und relativ trockene Sommer und kalte und relativ feuchte Winter gekennzeichnet ist. Die regenreichste Jahreszeit für Siena ist auf jeden Fall der Herbst, in dem 227 mm Niederschlag fallen, gefolgt vom Winter mit 200 mm, dem Frühling mit 183 mm und schließlich dem Sommer mit 140 mm. Der niederschlagsreichste Monat ist der Oktober, gefolgt von November und Dezember. Der trockenste Monat ist der Juli. In einem Jahr fallen durchschnittlich 750 mm Regen, verteilt auf 87 Regentage.

Aufgrund der hügeligen Höhe der Stadt sind die Sommer warm, aber nicht übermäßig heiß, mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Sommer unter 28 °C. Juli und August sind die heißesten Monate. Auch im Sommer macht die hügelige Lage von Siena den Besuch der Stadt angenehmer, viel mehr als das nahe Florenz, das im Allgemeinen ein paar Grad höhere Sommertemperaturen hat. Im Sommer variieren die durchschnittlichen Tiefsttemperaturen in Siena zwischen 14°C im Juni und September und über 16°C im Juli und August.

Der Winter ist kalt mit durchschnittlichen Tiefsttemperaturen im Januar und Februar um die 2°C. Die Temperatur kann unter Null fallen, aber Schnee in Siena ist ein seltenes Ereignis, im Durchschnitt kann Schnee 1 oder 2 Mal im Jahr fallen. Die durchschnittlichen Winterhöchsttemperaturen erreichen im Januar mit 8°C ihre niedrigsten Werte.

WANN NACH SIENA ZU GEHEN

Generell eignet sich jede Jahreszeit, um die Stadt Siena und ihre wunderschöne Umgebung zu besuchen. Das Wetter ist großartig in den Frühlingsmonaten zwischen April, Mai und Juni. Der Monat September eignet sich auch hervorragend für einen Besuch in Siena. Die Sommermonate eignen sich gut für einen Besuch der Stadt, auch wenn es manchmal ziemlich heiß sein kann, aber die hügelige Höhe der Stadt schafft es, die Hitze teilweise abzumildern. Der Winter ist manchmal kalt und regnerisch, aber wenn Sie das Glück haben, einen sonnigen Tag zu erleben, was im Winter nicht ungewöhnlich ist, haben Sie die Möglichkeit, die Stadt mit wenigen Touristen und in ihrer authentischsten Form zu besuchen.

Booking.com

English Français Español Italiano

x

Check Also

Das Klima von Pisa: Wann nach Pisa reisen

English Français Español Italiano Pisa liegt nur wenige Kilometer von der Küste des Tyrrhenischen Meeres ...